Yvonne Catterfeld: Todesangst unter Wasser

©EPA
Fernseh-Starlet Yvonne Catterfeld wäre beim Dreh zu 'Das Geheimnis des Königsees' beinahe ertrunken. Kein Wunder, dass die Schauspielerin und Sängerin jetzt erst einmal Lust auf Komödien hat.
Sängerin Yvonne Catterfeld
Pressekonferenz "Eine Frau wie Romy"
Im Vergleich mit Romy Schneider

Der Schreck ihres Lebens: Star-Blondine Yvonne Catterfeld (30) schluckte beim Tauchen ohne Sauerstoffgerät in neun Meter Tiefe Wasser und dachte, sie müsse sterben.

Beim Dreh zu ‘Das Geheimnis des Königsees’ kam es zu einem angsteinflössenden Zwischenfall, den die Jungschauspielerin sicher nicht so schnell vergessen wird. In der Rolle als Marla Hofer musste Catterfeld ohne Sauerstoffflasche tauchen. “Ich bin nicht so eine Wasserratte und habe extra Schwimmunterricht genommen, damit ich eine Selbstverständlichkeit für das Element kriege”, erinnerte sich die Aktrice in einem Interview.

Leider ist trotzdem etwas schief gelaufen: In neun Meter Tiefe kam Catterfeld nicht rechtzeitig an den Lungenautomaten, den ihr Tauchlehrer bei sich trug, und inhalierte Wasser.

Sie sei sofort in Panik geraten, gestand die Erfurterin und erzählte weiter: “Ich hab gestrampelt und gestrampelt, bin einfach nur hoch. Ich wusste eigentlich, dass das ein Fehler war.”

Zum Glück schaffte das Sternchen den Weg nach oben unverletzt. “Als ich oben völlig fertig ankam, war ich mit der Welt am Ende. Ich dachte für einen Moment: ‘Das war’s jetzt’. Ich hatte einfach Angst, dass meine Lunge platzt”, räumte sie ein.

Bei einem so einschneidenden Erlebnis scheint es kein Wunder, dass die schöne Künstlerin jetzt das Genre wechseln will. Sie habe “Lust auf was Leichtes”, sagte das zierliche Multitalent bei der Präsentation des TV-Films in Köln.

Der Mystery-Thriller wird am 30. Dezember um 20.15 Uhr bei RTL laufen, gedreht wurde er aber schon vor drei Jahren. Der Sender hat laut eigenem Bekunden nie den rechten Sendetermin für den Streifen gefunden. “Ich bin froh, dass der Film endlich ausgestrahlt wird, denn es steckt viel Arbeit dahinter”, kommentierte Catterfeld die lange Verzögerung.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Yvonne Catterfeld: Todesangst unter Wasser
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen