AA

Woody Harrelson: Klage abgewiesen

Der Streit zwischen Hollywood-Star Woody Harrelson (48) und einem Paparazzo wird nicht vor Gericht ausgetragen.
Woody in "Kingpin"

Ein Richter in Los Angeles wies die Klage des Fotografen Josh Levine wegen Körperverletzung laut US-Medienberichten vom Freitag zurück. Gerichtsdokumenten zufolge haben sich die Parteien außergerichtlich geeinigt. Details wurden nicht bekannt. Ursprünglich sollte der Prozess Anfang Mai beginnen.

Levine hatte vor Gericht angegeben, Harrelson hätte im Juni seine Videokamera zerstört und ihn gewürgt. Außerdem habe er seinen Bodyguard während eines anderen Zwischenfalls 2006 in Hollywood dazu aufgefordert, den Paparazzi tätlich anzugreifen. Levine arbeitete zu dem Zeitpunkt für die Internet-Klatschseite “TMZ.com”.

Harrelson hatte Levine seinerseits wegen Verletzung seiner Privatsphäre verklagt. Gerichtsdokumenten zufolge wurde auch dieser Fall abgewiesen.

Harrelson wurde durch seine Rolle als Barkeeper in der Sitcom “Cheers” berühmt. In diesem Jahr erhielt er eine Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller in dem Drama “The Messenger”.

Woody Harrelson und Bill Murray in “Kingpin”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Woody Harrelson: Klage abgewiesen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen