"Wollen auch weiterhin zwei Schritte vorangehen"

Vorarlberg will im Bereich erneuerbare Energieträger auch weiterhin zwei Schritte vorangehen, betonte Landeshauptmann Herbert Sausgruber heute, Mittwoch, bei der Eröffnung des Impulsforums ibet 2007 im Bregenzer Festspiel- und Kongresshaus. Rund 230 Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik und öffentlicher Hand informierten sich über erneuerbare Energieträger und innovative Energiesysteme.

Zwei Schwerpunkte

Neben der Schaffung von guten Rahmenbedingungen (Stichworte modernes Baurecht und Ökologisierung der Wohnbauförderung) nannte der Landeshauptmann dabei zwei Schwerpunkte: “Vorrang in der Energiepolitik des Landes hat der Ausbau erneuerbarer Energieträger. Dabei konzentriert sich Vorarlberg neben der Wasserkraft auf Biomasse, Solarenergie und Biogas.” Das wirke sich nicht nur positiv auf die Klimaschutzziele aus, sondern erhöhe auch die Wertschöpfung im ländlichen Raum, so Sausgruber. Die Erhöhung der Energieeffizienz bildet der zweite Schwerpunkt des Landes. Neben Energiesparmaßnahmen soll die Entwicklung und der Einsatz neuer Technologien vorangetrieben werden, so Sausgruber abschließend.

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0186 2007-10-17/12:59

  • VIENNA.AT
  • Landhaus News
  • "Wollen auch weiterhin zwei Schritte vorangehen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen