Wohnungsbrand in Wien Wieden

Am 05. Jänner 2008, gegen 04.16 Uhr, kam es in einer Wohnung in Wien Wieden, Schleifmühlgasse zu einem Brand, wobei die Wohnungsinhaberin lebensgefährlich verletzt und in ein Krankenhaus verbracht wurde.

Aufgrund der starken Rauchgasentwicklung wurden durch die Feuerwehr sämtliche Hausbewohner (ca. 30 Personen) geborgen. Nach durchgeführten Erhebungen wurde ein eingeschalteter Heizstrahler, durch welchen unmittelbar in der Nähe liegende Wäsche oder sonstiges Material in Brand gesetzt wurde, als Brandursache festgestellt. Die Amtshandlung führt die Kriminaldirektion 1.

  • VIENNA.AT
  • Polizei News
  • Wohnungsbrand in Wien Wieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen