Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wohnungsbrand in Baden forderte ein Todesopfer

Zehn Fahrzeuge der Feuerwehr waren im Einsatz
Zehn Fahrzeuge der Feuerwehr waren im Einsatz
Ein Wohnungsbrand in Baden hat am Dienstagnachmittag ein Todesopfer gefordert. Laut NÖ Landespolizeidirektion stand die Feuerwehr mit 40 Mitgliedern und zehn Fahrzeugen im Löscheinsatz. Nach Öffnen der Wohnungstür mit einem Zweitschlüssel drangen die Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz ein und fanden im Wohnzimmer eine stark verkohlte Leiche.


Die Klärung der Identität des Opfers und Feststellung der Brandursache seien noch Gegenstand von Ermittlungen, hieß es am Abend. Weitere Bewohner des Hauses kamen nicht zu Schaden.

Laut dem ORF NÖ hatten es die Bewohner des Hauses im Ortsteil Leesdorf rechtzeitig ins Freie geschafft, doch ein Mann wurde vermisst. Beim Eintreffen der Feuerwehr sei seine kleine Wohnung bereits in Vollbrand gestanden.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wohnungsbrand in Baden forderte ein Todesopfer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen