Wohnung von Sänger Mark Medlock ausgebrannt

Mark Medlock im Pech: Die Woh­nung des Sängers in Köln ist am Donners­tag­morgen ausgebrannt. Der einstige "DSDS"-Sieger (31) ist aber wohlauf. "Ihm geht's gut", sagte sein Manager Volker Neumüller der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte einen Bericht von "Bild.de". "Außer Sachbeschädigung - das ist schon ärgerlich genug - ist nichts ernsthaft Schlimmes passiert."

Wie es zu dem Brand in der Dachgeschoßwohnung kam und was genau passierte, war zunächst unklar. Laut Kölner Feuerwehr ist die Wohnung aber “auf jeden Fall nicht mehr bewohnbar”. Ein Feuerwehr- Sprecher freute sich dennoch in einem Punkt: “Wir konnten aus der Brandwohnung fünf Katzen retten – und mehrere Rennmäuse.”

“Für Mark ist es auf jeden Fall ein Deja-vu. Seine Wohnung in Offenbach ist ja auch schon mal abgebrannt”, sagte sein Manager.

Medlock, gelernter Alten- und Krankenpfleger, ist im hessischen Offenbach aufgewachsen. 2007 war er Sieger bei der RTL-Castingshow “Deutschland sucht den Superstar” (DSDS). Zurzeit ist Medlock – zusammen mit dem diesjährigen “DSDS”- Gewinner Mehrzad Marashi – mit der Cover-Version eines Sommerhits von 1992 (“Sweat (A La La La La Long)”) in den Charts platziert.

Video zur neuen Single “Sweat”

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Wohnung von Sänger Mark Medlock ausgebrannt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen