Wohnhaus in Rom eingestürzt - Evakuierung in letzter Minute

Die oberen Stockwerke des Hauses stürzten ein
Die oberen Stockwerke des Hauses stürzten ein
Die Geistesgegenwart einer Frau hat in der Nacht auf Freitag in Rom mehreren Menschen das Leben gerettet. Die Bewohnerin des siebenstöckigen Hauses hörte knacksende Geräusche und verständigte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte entdeckten im siebenten Stock Risse und evakuierten das Gebäude. Als alle elf Familien in Sicherheit waren, stürzten die oberen drei Stockwerke ein.


Augenzeugen berichteten von einer großen Staubwolke, mehrere geparkte Autos seien beschädigt worden. Verletzte gab es nicht. Möglicherweise hätten Bauarbeiten in einer Wohnung den Einsturz des Hauses am Tiber ausgelöst, hieß es.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Wohnhaus in Rom eingestürzt - Evakuierung in letzter Minute
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen