Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wohnen auf der Südosttangente

&copy Monte Laa
&copy Monte Laa
Das neue Stadtviertel "Monte Laa" - auf der Überplattung der Südosttangente in Wien-Favoriten - soll 2009 fertig sein. Die ersten Wohnungen an 91 Familien werden bereits heute, Freitag übergeben.

91 Familien finden dort ihr neues Heim.
Insgesamt entstehen über der Tangente 760 Wohnungen. Wohnen über der Tangente und im Grünen – der Monte Laa soll beides vereinen. Auf der Überplattung des Absbergtunnels entsteht ein neuer Stadtteil mit 760 Wohnungen für 2.500 Menschen. Die ersten 91 Familien ziehen am Freitag ein.

Großer Park in der Mitte

Die Wohnhäuser sind besonders kinder- und jugendfreundlich gestaltet. Im Erdgeschoss gibt es Freizeiträume, in den Höfen mehrere Kinderspielplätze. Den Mittelpunkt der ganzen Anlage bildet ein großer Park.

Kosten& Fertigstellung

Am Monte Laa entstehen zudem 100 Meter hohe Bürotürme mit 4.000 Arbeitsplätzen. Errichtet werden auch Freizeit-, Einkaufs- und Sportmöglichkeiten. Die Wohnanlage kostet insgesamt 93 Millionen Euro. Die Stadt Wien fördert das Projekt mit 36 Millionen Euro. Ganz fertig wird der Stadtteil über Wiens meistbefahrener Straße im Jahr 2009.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wohnen auf der Südosttangente
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen