Wohlfühlen à la Simone Ronacher

©bilderbox.com
Sobald die Temperaturen unter null Grad Celsius rasseln, brauchen wir eine warme Umarmung, kuschelige Kleidung oder ein paar Tricks wie sich der Körper am schnellsten aufheizt.

Simone Ronacher gibt uns einige Tipps, um durch die kalten Wintertage ohne eine Erkältung zu kommen.

Ingwertee – Wirkt schnell und nachhaltig: dünne Scheibe abschneiden, mit kochendem Wasser aufgießen, sieben Minuten ziehen lassen etwas Honig dazu und heiß trinken – wärmt wunderbar die Organe.

Für alle die es scharf mögen: Chili, Pfefferschoten, Knoblauch, Wasabi und Tabasco – und für alle Naschkatzen: Zimt, Fenchel, Anis, Gewürznelken und Kardamom wärmen herrlich von Innen.

Wer leicht friert, sollte weniger Gurken, Kiwi, Orangen, Zitronen, Ananas, Joghurt, Milch oder Topfen essen, denn diese Lebensmittel kühlen den Körper.

Eine Abreibung mit der Massagebürste – regt die Durchblutung an. So geht’s: An den Füßen beginnen und sich mit kreisenden Bewegungen über den Körper hinausbürsten. 

Wer ständig unter kalten Füßen leidet, ist anfälliger für Infekte. Fussmassagen mit Rosmarinöl helfen rasch – am besten werden diese natürlich vom liebenden Partner gemacht.

Beim Schuhwerk sollte man darauf achten, dass die Bewegungsfreiheit der Zehen gewährleistet ist.

  • VIENNA.AT
  • Acom Lifestyle Trends
  • Wohlfühlen à la Simone Ronacher
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen