AA

Wöchentliche Todesfälle dramatisch hoch

2.536 Personen sind binnen sieben Tagen gestorben.
2.536 Personen sind binnen sieben Tagen gestorben. ©APA
In der 49. Kalenderwoche sind in Österreich laut Statistik Austria 2.536 Personen gestorben. Dieser Wert ist einer der höchsten, der seit 1970 verzeichnet wurde.

Er lag um 58 Prozent über dem Durchschnitt der gleichen Kalenderwoche der Jahre 2015 bis 2019. Rund ein Viertel (23,7 Prozent) starb in Zusammenhang mit dem Coronavirus.

2020 bereits mehr als 82.600 Personen verstorben

In der bis zum Jahr 1970 zurückreichenden Statistik wurde dieser Wochenschnitt in Österreich nur drei Mal übertroffen. Und zwar in der Woche zwei des Jahres 1970 mit 3.146 Todesfällen, in der Woche drei des selben Jahres mit 2.631 Verstorbenen und der Woche sieben des Jahres 1978 mit 2.566 Toten.

Insgesamt starben im heurigen Jahr bisher 82.610 Personen. "Das waren 8,6 Prozent mehr als im Fünfjahresdurchschnitt", so Statistik Austria-Generaldirektor Tobias Thomas. Der Zuwachs an Sterbefällen in den ersten 49 Wochen des Jahres 2020 betraf Männer (plus 11,5 Prozent) in deutlich stärkerem Umfang als Frauen (plus 5,9 Prozent).

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wöchentliche Todesfälle dramatisch hoch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen