Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wochenendwetter unbeständig

&copy bilderbox
&copy bilderbox
Der Herbst zieht ins Lande - und mit ihm die kälteren Temperaturen. Während der Nebel steigt, fällt das Laub von den Bäumen, und die Heurigen haben wieder Hochsaison.

Der Nebel steigt, es fällt das Laub – Schenk ein den Wein, den holden! – Wir wollen uns den grauen Tag – Vergolden, ja vergolden!“ Was Theodor Storm in seinem „Oktoberlied“ schrieb, könnte zum Motto für das Wochenende werden, denn es wird, laut Hoher Warte in Wien, ungemütlich und unbeständig.

Herbstspaziergänge bei Regen

Vom Westen her werden am Freitag und Samstag Regenschauer über Österreich ziehen und Herbstspaziergänge werden bei 18 bis 19 Grad von Schauern und Gewittern begleitet werden. Da hilft nur eines: Auf zum Heurigen. Lediglich am Sonntag könnte das Wetter ein wenig beständiger und größtenteils trocken werden, prognostizieren die Experten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wochenendwetter unbeständig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen