Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wochen der Wahrheit für FFC Vorderland

©Luggi Knobel
Fünf Mal in Folge hat FFC Vorderland verloren und liegt mit drei Punkten an der vorletzten Stelle, nur Abstiegskandidat Nummer eins, Südburgenland hat noch keine Zähler auf dem Konto.

Für FFC Vorderland folgen nun aber die Wochen der Wahrheit: Gegen Schlusslicht Südburgenland (a), Altenmarkt (h) und Innsbruck (a) sind sechs Punkte die Zielvorgabe von Coach Bernhard Summer. „Wir wollen uns einen Vorsprung an Punkten von Südburgenland erarbeiten und jetzt gilt Verlieren verboten. Mit einer Offensivvariante soll der so wichtige Auswärtssieg nach der längsten Anreise eingefahren werden“, sagt Bernhard Summer. Die nächsten Spiele werden entscheiden, wohin der Weg von Vorderland führen wird. Entweder ein purer Abstiegskampf oder ein Platz im Niemandsland der Tabelle. Südburgenland hat schon 29 Gegentore in sechs Partien hinnehmen müssen. Nach langer Verletzungspause ist Mittelfeldspielerin Katharina Rauch wieder im Aufgebot und soll im Zentrum für mehr Ruhe und Stabilität sorgen. Welche Nationalspielerin aus Venezuela, Nazareth Gutierrez oder Cinthia Zarabia von Beginn an im Angriff auflaufen wird, steht noch in den Sternen, wird erst vor Spielbeginn entschieden.

Fußball

Planet Pure ÖFB Frauen Bundesliga, 7. Spieltag

FC Südburgenland – FFC fairvesta Vorderland Sonntag

Mischendorf-Arena, 11 Uhr, SR Steuber

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Wochen der Wahrheit für FFC Vorderland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen