Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wo Bio draufsteht, ist auch Bio drin

Erfreuliche Nachricht für Gesundheitsbewusste: quer durch den Obst- und Gemüsegarten hat Global 2000 das derzeit erhältliche Bio-Angebot getestet - in keiner der Proben wurden Pestizide gefunden.

Das erfreuliche Ergebnis: In keiner der 16 analysierten Proben waren Pestizide nachweisbar, freute sich die Umweltorganisation am Freitag in einer Aussendung.


Auf dem Prüfstand standen Produkte aus Bio- und Naturkostläden ebenso wie die entsprechenden Linien der beiden größten österreichischen Supermarktketten. Untersucht wurden Tomaten, Zucchini, Karotten, Erdäpfel, Zwiebel, Lauch, Kürbis, Äpfel, Zwetschken und Trauben.


Dieses Ergebnis dürfte vor allem die Konsumenten, da laut einer EU-weiten die Gesundheit das Hauptmotiv dafür ist, biologische Produkte zu kaufen. „Unser Test hat gezeigt: Wo Bio drauf steht, ist auch Bio drin“, so Helmut Burtscher, Biochemiker von Global 2000.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wo Bio draufsteht, ist auch Bio drin
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.