WM-Auslosung: Sorgt Theron mit "Irland-Scherz" für einen Skandal?

Charlize Theron wird die WM-Auslosung co-moderieren
Charlize Theron wird die WM-Auslosung co-moderieren ©AP
Hollywood-Star Charlize Theron hat den Weltfußballverband FIFA am Mittwoch am Rande der Gruppenauslosung für die Fußball-Weltmeisterschaft mit einem Scherz aus der Fassung gebracht. Am Freitag findet die Auslosung statt - live. Sorgt die Schauspielerin erneut für einen Eklat?
WM-Auslosung mit Charlize Theron und David Beckham

Als die gebürtige Südafrikanerin bei einer Generalprobe die letzte Kugel aus der Schüssel holte, nannte die 34-Jährige zum Entsetzen der FIFA-Verantwortlichen nicht den Namen des noch fehlenden WM-Teilnehmers Frankreich, sondern den des in der Relegation unterlegenen “Irland”.

“Ja, das stimmt, aber es war nur ein Scherz”, bestätigte FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke am Mittwoch in Kapstadt. Frankreich hatte sich in den Entscheidungsspielen gegen Irland durchgesetzt, nachdem Thierry Henry mit einem Handspiel das entscheidende 1:1 in der Verlängerung vorbereitet hatte. Irland hatte daraufhin die FIFA gebeten, wegen der umstrittenen Entscheidung als 33. Land an der WM teilnehmen zu dürfen. Bringt Theron ihren Scherz auch in der Live-Übertragung an?

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • WM-Auslosung: Sorgt Theron mit "Irland-Scherz" für einen Skandal?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen