WM-Auslosung mit Charlize Theron und David Beckham

Fußball-Fans aus aller Welt blicken heute gespannt nach Kapstadt. Dort werden am Abend (18.00 Uhr MEZ) die Gruppen für die Fußball-Weltmeisterschaft ausgelost. Die Auslosung wartet mit zahlreichen Stargästen auf. Die südafrikanische Schauspielerin Charlize Theron, der englische Fußballer David Beckham, der äthiopische Leichtathlet Haile Gebrselassie sowie der südafrikanische Rugbyspieler John Smit werden bei der 90-minütigen Show im Convention Centre von Kapstadt mitwirken.
Charlize Theron auf den roten Teppichen der Welt

Die Auslosung wird in 200 Ländern live im Fernsehen zu sehen sein. Oscar-Preisträgerin Theron wird gemeinsam mit FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke das Spektakel eröffnen und das Prozedere der Auslosung erklären. Die 32 Teams, die sich für das Turnier von 11. Juni bis 11. Juli 2010 qualifiziert haben, werden in acht Vierergruppen gelost.

Die Topfeintellung, in der die Nationen nach Stärkegrad in vier Kategorien gesetzt werden, wird von der FIFA am Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Unter den Besuchern der Auslosung werden sich Südafrikas Präsident Jacob Zuma sowie die Nobelpreisträger Frederik de Klerk und Desmond Tutu befinden.

Einen Tag nach der Auslosung beginnt via www.fifa.com/2010 die dritte Phase des WM-Kartenverkaufs, dabei wird aufgrund des dann feststehenden Spielplans mit einem Großansturm gerechnet. In dieser Verkaufsphase, die 49 Tage bis 22.1. läuft, können für alle 64 Spiele insgesamt rund eine Millionen Karten in sämtlichen Kategorien bestellt werden. Für den wahrscheinlichen Fall, dass die Nachfrage das Angebot übersteigt, erfolgt am 1.2. eine Auslosung.

Bisher wurden 674.403 Eintrittskarten, also 90 Prozent der zum Verkauf angebotenen Karten, verkauft. Davon gingen 53,6 Prozent (361.582) an Bewohner Südafrikas. Die größte Nachfrage aus dem Ausland kam aus den Vereinigten Staaten (84.103 Tickets), gefolgt von Großbritannien (48 388), Deutschland (25.112), Australien (17.876), Kanada (11.662), der Schweiz (11.045), Japan (10.558) und Brasilien (8.006). Erhältlich sind Einzelkarten für ein bestimmtes Spiel oder Teamkartenserien für ein ausgesuchtes Nationalteam. Pro Person können maximal vier Eintrittskarten pro Spiel – und zwar für höchstens sieben Spiele – und vier Teamkarten bestellt werden.

Karten fürs Eröffnungsspiel kosten zwischen 47 und 300 Euro, für die restlichen Gruppenpartien zwischen 13 und 107 Euro. Finaltickets sind für 100 bis 600 Euro zu haben. Die 32 teilnehmenden Nationen erhalten für die Stadien, in denen sie ihre jeweils drei Gruppenspiele austragen, zwölf Prozent der Kaufkarten. Diese Karten werden anschließend über die einzelnen Websites der 32 Mitgliedsverbände verkauft.

Insgesamt werden 32 Mannschaften in acht Gruppen spielen. Die 32 Kugeln mit den Namen der Teilnehmer wurden in vier Töpfe aufgeteilt. In Topf 1 für das Turnier vom 11. Juni bis 11. Juli 2010 sind die topgesetzten Mannschaften aus Brasilien, Spanien, den Niederlanden, Italien, Deutschland, Argentinien und England. Fest steht bereits, dass Gastgeber Südafrika auf Position 1 der Gruppe A gesetzt ist und somit das Eröffnungsspiel am 11. Juni im Johannesburger Soccer City Stadion bestreiten wird.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • WM-Auslosung mit Charlize Theron und David Beckham
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen