Wizz Air verringert Zahl der Strecken ab Wien

Wizz Air nimmt wohl eine Änderung vor.
Wizz Air nimmt wohl eine Änderung vor. ©REUTERS/Andrew Boyers/File Photo (Symbolbild)
Wizz Air - ein ungarischer Billigflieger - verringert wohl die Zahl seiner Orte, die von Wien aus angesteuert werden. 15 Strecken sollen gestrichen werden, so Aviation.Direct am Montag.

Betroffen seien Flüge nach Malta, Heraklion, Mykonos, Rhodos, Santorini, Thessaloniki, Olbia, Marrakesch, Eindhoven, Lissabon, Porto, Suceava, Castellon, Alicante und Palma de Mallorca.

6 Airbus A320 neo am Flughafen Wien-Schwechat stationiert

Für Billund und Valencia sei die Wiederaufnahme der Flüge auf November 2022 verschoben worden. Die Route nach Abu Dhabi werde zudem vom 1. Juli 2022 bis zum 26. September 2022 pausiert. Derzeit habe die Airline am Flughafen Wien-Schwechat laut Aviation.Direct sechs Airbus A320neo stationiert, die Flotte soll aber auf vier Flugzeuge verkleinert werden. Von Wizz Air war vorerst noch kein Kommentar zu dem Bericht verfügbar.

Wizz Air bestätigte auf APA-Anfrage nur die Reduktion der Flotte um zwei Maschinen. Die Maßnahme sei nötig, da die Maschinen an anderen Basen benötigt würden. "Die KollegInnen der Cabin und Flight Crew wurden bereits vorab informiert und haben die Möglichkeit, zu anderen Basen im Wizz Air Netzwerk zu wechseln," so das Unternehmen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wizz Air verringert Zahl der Strecken ab Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen