AA

Wissenswertes rund um den Wien Energie Halbmarathon

Die Läufer gehen beim Wien Energie Halbmarathon wieder an den Start.
Die Läufer gehen beim Wien Energie Halbmarathon wieder an den Start. ©Votava/PID
Bereits zum 16. Mal lockt der Wien Energie Halbmarathon die Laufbegeisterten der Stadt an den Start. Hier finden Sie einige wissenswerte Fakten rund um das alljährliche Sportereignis.

Am Sonntag, 15. März 2015, gehen ab 10.00 Uhr wieder die Läufer an den Start, beim alljährlichen Wien Energie Halbmarathon. Wussten Sie schon, dass …

Fakten zum  Wien Energie Halbmarathon

1. Da kommt man wohl ins Schwitzen: Die Strecke des Laufs beträgt immerhin satte 21.097 Meter Distanz.

2. Über 3.000 Laufbegeisterte nehmen im Durchschnitt jedes Jahr an dem Event teil, heuer erwarten die Veranstalter ca. 3.500 Läufer.

3. In diesem Jahr geht der Titelverteidiger Ketema Lemawork (ETH) wieder am Start. Seine Siegerzeit aus dem Vorjahr beträgt 1:07:43 Stunden.

4. Die Strecke führt vom Donau Zentrum und entlang der Oberen Alten Donau – ein schöner Ausblick ist den Teilnehmern also garantiert.

5. Für Kinder und Jugendliche gibt es weiters unterschiedliche, auf das Alter zugeschnittene Strecken (mehr Infos dazu hier).

6. Und was kostet der Spaß? Die Gebühr für die Anmeldung beträgt € 30,- (Anmeldeschluss war am 6. März)

7. Damit die Läufer auch mit voller Power durchstarten können, ist für Verpflegung entlang der Strecke gesorgt: Verpflegstellen befinden sich bei km 3,3 und bei km 6,6.

8. Es geht ja in erster Linie ums Dabeisein: Jeder Teilnehmer erhält als kleines Zuckerl ein Startgeschenk, jeder Finisher bekommt eine Medaille.

9. Medaillen (in Gold, Silber, Bronze) gibt es für die ersten drei der jeweiligen Altersklasse. Die Medaillen werden den glücklichen Siegern allerdings erst später mit der Post zugestellt.

10.  Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Wie wird das Wetter am Lauftag? Aktuelle Prognosen für Wien im Überblick gibt es hier.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Wissenswertes rund um den Wien Energie Halbmarathon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen