Wirbel um royale Affäre

Wieder einmal sorgt das Liebesleben von Prinz Harry für Aufregung. Der 23-Jährige hatte eine Affäre mit einer ziemlich lebenslustigen Moderatorin - will aber angeblich nun doch wieder zu seiner Ex zurück ...

Ihr Name ist Caroline Flack, sie ist 29 Jahre alt, Moderatorin der TV-Gameshow “Gladiators” auf dem englischen Privatsender Sky 1 und pfeift sich überaus wenig um Etikette und Anstand. Im Gegenteil, Caroline Flack (siehe Foto oben Mitte) lässt es privat ordentlich krachen; so berichten Bekannte von Alkohol-Exzessen, bisexuellen Spielchen und jeder Menge männlicher Lover. Diese Frau lernte zuletzt auch Prinz Harry kennen, eine gemeinsame Freundin hatte die beiden einander vorgestellt. Und kurz darauf landete das “Party-Luder” angeblich auch im Bett des kleinen Prinzen.
Sehnsucht
Die Aufregung auf der Insel war natürlich groß. Da hatte Harry aufgrund seiner zu Chelsy Davy endlich mit den Weibergeschichten aufgehört und nun, kein halbes Jahr nach der Trennung von der Südafrikanerin, legte der 23-Jährige wieder ordentlich los. Noch dazu mit einer wie Caroline Flack. Shocking!
Doch es keimt so etwas wie Hoffnung auf unter den Royal-Fans. Wie die englische Tageszeitung “The Sun” berichtet, hat Harry die Affäre mit Caroline bereits wieder beendet. Der Grund dafür sei aber nicht das Lotterleben der Moderatorin, sondern seine Sehnsucht nach Chelsy. “Ich habe das Beste verloren, das mir je passiert ist und nun büße ich dafür”, soll der Dritte der britischen Thronfolge einem Freund verraten haben.
Keine Chance?
Allerdings stehen die Chancen, dass Harry und Chelsy jemals wieder ein Paar werden, äußerst gering. “Ein Teil von Chelsy will Harry ja ebenfalls zurück”, erzählte ein Freund des Prinzen der “Sun”. “Aber damit sie wieder zusammenkommen, müsste sie sich grundlegend ändern, denn jeder weiß, dass ihr Herz für ihre Familie und Afrika schlägt. Sie ist einfach nicht der Typ für eine königliche Familie.”
Ein kleiner Trost am Rande: Harry wurde zum begehrenswertesten Junggesellen Großbritanniens gewählt. Vielleicht überdenkt Chelsy ja nach diesem Ergebnis ihre Entscheidung …?
(seitenblicke.at/Foto: AP, Sky 1)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen