Wirbel um Capitals-Superstar Ovechkin

Alexander Ovechkin
Alexander Ovechkin © EPA
Ein Foul des Superstars der Washington Capitals, Alex Ovechkin, sorgte für Schlagzeilen und heftige Diskussionen in der NHL.

Die Nummer acht der Washington Capitals gilt als aktuell einer der besten Spieler in der besten Eishockeyliga der Welt, der NHL. Alexander Mikhaylovich Ovechkin duelliert sich mit Superstar Sidney Crosby (Pittsburgh Penguins) um die sportlichen Schlagzeilen der Liga. Im Conference-Semifinale treffen die beiden direkt aufeinander. Im vierten Spiel der Serie (Pittsburgh gelang der Ausgleich) sorgte ein Foul des russischen Superstars für Diskussionsstoff.

Mit Kniecheck russischen Landsmann verletzt
In der 15. Spielminute des ersten Drittels befanden sich die Washington Capitals in einer Überzahlsituation. Hinter dem eigenen Tor versuchte Penguins-Verteidiger Sergei Gonchar die Scheibe zu einem Mitspieler zu passen. Capitals Stürmer Ovechkin verpasste im Zuge dieser Aktion seinem Gegenspieler einen Kniecheck. Gonchar bleibt verletzt auf dem Eis liegen und musste vom Spielfeld geführt werden. Er kehrte auch nicht mehr auf das Eis zurück. Die Schiedsrichter ahndeten das Foul mit einer Zweiminutenstrafe gegen den Washington-Stürmer.

Nach einem letzten Statement soll die erlittene Knieverletzung nicht zu schlimm sein wie befürchtet. “Sergeis Knie ist stark geschwollen. Er klagt über starke Schmerzen. Bänder und Sehnen dürften gehalten haben. Genaueres wissen wir aber erst nach einem Belastungstest. Dieser könnte durchaus auf dem Eis in Spiel fünf erfolgen. Zur Sicherheit haben wir aber Verteidiger Alex Goligoski aus dem Farmteam angefordert”, erklärte Penguins-Trainer Dan Bylsma gegenüber der Presse.

Heftige Diskussionen – Sperre ab Spiel 6?
Nicht nur in der Pressekonferenz nach dem Spiel, sondern quer durch die ganze Sportnation USA gab es nach dem Spiel nur ein Thema: Soll Übeltäter Ovechkin gesperrt werden?

Während sich die Penguins selbst deutlich zurückhalten, gingen die meisten TV-Experten recht hart mit dem Russen ins Gericht. Von “vorsätzlich rücksichtslos” bis zu “bereits chronische Charakterschwäche” reichten die zum Teil recht heftigen Kommentare in den Medien. Eine weitere Aktion des Russen sorgte für Aufsehen: Mit der Schlusssirene schoss er die Scheibe aus kurzer Distanz nur knapp am Kopf eines Gegenspielers vorbei.

Die NHL selbst gibt sich in dieser Causa wortkarg. “Wir werden das Videomaterial sehr genau sichten und erst dann einen Kommentar samt möglicher Konsequenzen abgeben”, soll die NHL auf Anfrage an mehrere US-Medien geantwortet haben. Kenner der Szene vermuten dass Ovechkin für Spiel sechs gesperrt wird.

Der Check auf Youtube

Thomas Muck
In Kooperation mit
sportreport.at

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Wirbel um Capitals-Superstar Ovechkin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen