"Wir werden heiraten!"

Nach drei Jahren Beziehung haben Orlando Bloom und Miranda Kerr jetzt ihre Verlobung bekannt gegeben. Kinder, Farm, Gemüsegarten: Lesen Sie hier, wie sich die beiden ihr "Hippie"-Leben in Zukunft vorstellen.

Es ist eine Beziehung, in der drei Jahre Arbeit in Form von unzähligen Hochzeitsdementis stecken. Jetzt ist es endlich offiziell: “Orlando Bloom und Miranda Kerr sind verlobt”, wie der Sprecher des Schauspielers jetzt bekannt gab.

“Die gesamte Familie Kerr freut sich unheimlich über diese Nachricht”, hieß es von Carlii Lyon, der Agentin des Models. “Es ist für beide eine sehr aufregende Zeit.”

Chronik der Heiratsdementis

Im November 2008 haben die beiden den Bericht australischer Medien dementiert, dass eine Hochzeit geplant sei. Sechs Monate später wurde an Kerrs linkem Ringfinger ein Klunker entdeckt, was von neuem für Spekulationen sorgte. “Kein Kommentar”, hieß es damals von offizieller Seite.

Als die beiden kürzlich Thanksgiving miteinander in Marokko verbrachten, sagte der 33-Jährige gegenüber Reportern auf die Frage nach einer baldigen Hochzeit: “Wir genießen es jetzt einfach, Zeit miteinander zu verbringen.”

Mirandas Hippie-Leben mit Orlando

Als die 27-Jährige vor nicht allzu langer Zeit nach ihrer Zukunftsvorstellung gefragt wurde, meinte sie: “Meine Idealvorstellung wäre es, auf einer solarbetriebenen Farm zu leben, mit einer Hängematte und einem eigenen Gemüsegarten. Dort werde ich sein, wenn das alles hier einmal vorbei ist. Ich wollte immer Kinder, und irgendwann einmal werde ich auch welche haben.”

So wie es aussieht, wird es wohl nicht mehr allzu lange dauern, bis Miranda ihre Hippievision wahr machen kann. Dass es unvereinbar ist, Kinder zu haben UND gemütlich in der Hängematte zu liegen, da müssen die beiden selber drauf kommen. Wir lachen uns jetzt schon ins Fäustchen.

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen