Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wir sind Wien: Festival ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen der Stadt

Das Festival "Wir sind Wien" bietet viel Programm unter freiem Himmel.
Das Festival "Wir sind Wien" bietet viel Programm unter freiem Himmel. ©Kardum I.
"Wien hinter den Kulissen" ist das Motto des diesjährigen "Wir sind Wien"-Festivals. Vom 1. bis 23. Juni gibt es  in allen Wiener Gemeindebezirken Programm: Ob eine Backstage-Führung im Theater in der Josefstadt oder in der Hauptfeuerwache Floridsdorf, ein Besuch im Depot des Weltmuseums oder die TV-Aufzeichnungen der Science Busters im Rabenhof miterleben - die Festivalbesucher haben die Möglichkeit, jeden Tag unbekannte, aber für die Bezirke wichtige Ecken und Flecken kennenzulernen.

“Orte kennenlernen, die man üblicherweise nicht zu Gesicht bekommt oder die nur ‘Insidern’ vorbehalten sind: Das Wir sind Wien.Festival macht es möglich. Alle Wienerinnen und Wiener und natürlich auch die vielen Gäste von überall her haben die wunderbare Gelegenheit, im Rahmen des Festivals unsere Stadt und ihr Kulturangebot in all seiner Vielfalt von einer neuen Seite zu entdecken. Und das alles bei freiem Eintritt”,so beschreibt Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny das Festival.

Festival der Bezirke in Wien ab 1. Juni

Eröffnet wird das Festival am 1. Juni mit einem großen Fest auf dem Michaelerplatz: Ab 14 Uhr sorgen die Erneuerer des Wienerlieds Neuwirth & Extremschrammeln für Stimmung, gefolgt von der Wiener Tschuschenkapelle, die heuer ihr 25-Jahr-Jubiläum feiert, Jazzgitarrist Harri Stojka, Moonlight Breakfast und Garish.

Das Programm bietet neben dem Angebot diverser Bezirksinitiativen (=Basisstationen) wieder einige neue Highlights: frau franzi, verkörpert von Marika Reichhold, putzt sich resolut und erfrischend mit ihrem Solospektakel “Jedermann im Gemeindebau” durch die städtischen Wohnbauten. Bei “Wiener Geschichten” erzählen WienerInnen ihre ganz persönliche Lebensgeschichte, die im Laufe des oral-history-Projektes auch filmisch festgehalten wird.

“Lokalmatadore” und “Wien unterm Mikroskop”

Die Porträtserie über Lokalmatadore stellt Menschen vor, die “hinter den Kulissen” wirken. Tiefe Einblicke in die Welt der Wissenschaft bietet “Wien unterm Mikroskop”, wo das Publikum die Möglichkeit hat, ganz persönliche Gegenstände unters Mikroskop zu legen. Aus einer Kooperation mit dem volxkino ist das Wir sind Wien-Wandkino entstanden, dem Hausfassaden als Leinwände dienen. “Walking Fictions” und “Walking Concerts” – Lesungen und Konzerte per Kopfhörer – sind ebenso Teil des Programms wie “Klassik Cool”, Mitmachkonzerte für Kinder.

Das Festival findet vom 1. bis 23. Juni 2014 in allen Bezirken Wiens statt. Einen Überblick über das gesamte Festival-Programm finden Sie hier.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wir sind Wien: Festival ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen der Stadt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen