"Wir sind Wien"-Festival 2017: Kopfhörer-Konzert, Mitmach-Oper und mehr

Auch ein Silent Bootskonzert wartetim Rahmen des Festivals.
Auch ein Silent Bootskonzert wartetim Rahmen des Festivals. ©Helmut Prochart
Eine Mitmach-Oper, ein "Kopfhörer-Konzert" auf der Alten Donau und Stadtspaziergänge durch Wien: Von 1. bis 23. Juni tourt das "Wir sind Wien"-Festival wieder durch die Bezirke.

Zu den Highlights zählen das Konzert per Funkkopfhörer mit Nino aus Wien, Baulücken-Konzerte mit unter anderem Attwenger und die Oper “Rettet Pamina”, bei der das Publikum in die Handlung eingreifen kann.

Die Veranstaltungen, die bei freiem Eintritt besucht werden können, finden jeweils im zum Datum passenden Bezirk statt. Das Eröffnungsfest im Volksgarten Club, bei dem die Nachwuchsband “At Pavillon” auftritt, wird in diesem Jahr schon am 31. Mai gefeiert.

“Wir sind Wien”-Festival 2017 tourt durch die Bezirke

Nach dem Erfolg in den vergangenen Jahren gibt es heuer wieder ein Bootskonzert auf der Alten Donau – diesmal mit Nino aus Wien. Sowohl Musiker als auch das Publikum, das dem Konzert mittels Funkkopfhörern lauscht, werden in 20 Booten aufs Wasser geschickt. Im Gegensatz zu den anderen Veranstaltungen muss für das “Silent-Bootskonzert” ein Ticket um 14 Euro gekauft werden.

Im Rahmen von fünf Baulücken-Konzerten werden außerdem die “urbanen Leerstellen” der Stadt bespielt, wie die Veranstalter am Mittwoch ankündigten. In den temporären Freiräumen treten Musiker-Ensembles auf, die stets einen persönlichen oder inhaltlichen Bezug zu jenem Bezirk haben, in dem sich die Baulücke befindet. Zu den Acts zählen Fuzzman & the Singing Rebels, Attwenger und das Vienna Klezmore Orchestra.

Mitmach-Oper für Kinder

Die auch für Kinder geeignete Mitmach-Oper “Rettet Pamina” lädt das Publikum ein, in das Handlungsgeschehen einzugreifen. So können sich die Zuschauer entscheiden, ob sich der schüchterne Tamino oder der lustige Papageno auf die Reise zur Rettung von Prinzessin Pamina begeben soll. Eine Romeo-und-Julia-Geschichte mit Happy End erleben die Besucher des Stücks “Liebe Hoch 16”. Die Musik für die türkisch-österreichische Lovestory komponierte 5/8erl in Ehr’n-Mitglied Clemens Wenger.

Insgesamt werden an den 23 Tagen 200 Einzelveranstaltungen angeboten. Dazu zählen auch geführte Stadtspaziergänge, bei denen die unterschiedlichen Grätzel Wiens erkundet werden.

>> Weitere Infos gibt es hier.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Wir sind Wien"-Festival 2017: Kopfhörer-Konzert, Mitmach-Oper und mehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen