"Wir sind Kaiser*in": ORF-Majestät mit neuer Tochter

Die Sendung "Wir sind Kaiser" erhält weiblichen Zuwachs.
Die Sendung "Wir sind Kaiser" erhält weiblichen Zuwachs. ©ORF /Thomas Ramstorfer
Robert Palfrader erhält in seiner Paraderolle in der ORF-Show "Wir sind Kaiser" Familienzuwachs: Lilian Jane Gartner wird künftig als Prinzessin Leopoldine auftreten.

Damit hat Seine Majestät Robert Heinrich I. wohl nicht gerechnet: Die beliebte, von Robert Palfrader in der Reihe "Wir sind Kaiser" dargestellte Figur bekommt nämlich Familienzuwachs. Ab dem morgigen Mittwoch heißt es somit "Wir sind Kaiser*in - Neues aus der Hofkanzlei" (22.00 Uhr auf ORF 1). Die überraschend auftauchende Prinzessin Leopoldine wird von Lilian Jane Gartner verkörpert.

Aktuelle Themen aus anderem Blickwinkel

Nicht verzichten muss man in den acht neuen Folgen auf Palfraders bewährten Sidekick Rudi Roubinek als Seyffenstein. Beide sehen sich durch "höchst unkonventionelle Ansichten", die mit Leopoldine Einzug halten, konfrontiert, heißt es in einer Ankündigung des ORF. "Die Figur der Kronprinzessin bringt die Möglichkeit, aktuelle Themen aus einem anderen Blickwinkel zu erzählen und junge, zeitgemäße und weibliche Inhalte anzusprechen", wird Palfrader zitiert.

"Sie ist jedenfalls frech, lustig, vorlaut und bringt mit ihrer Jugendlichkeit auch modernere Weltanschauungen, Wertvorstellungen und Verhaltensweisen an den Hof", hält wiederum Gartner über ihre Rolle fest. "Ich durfte die Figur ziemlich frei gestalten und freue mich wahnsinnig über die Möglichkeit, die Kronprinzessin von Österreich zu spielen."

Palfrader spielt seit 2007 den "Kaiser"

Palfrader selbst mimt den Kaiser bereits seit 2007. "Es ist nach wie vor wahnsinnig reizvoll, die Figur des Kaisers darzustellen und die wöchentliche Frequenz ermöglicht uns, auf aktuelle Ereignisse mehr Rücksicht nehmen zu können." Als Gast ist in der ersten Episode Molekularbiologe und "Science Buster" Martin Moder mit von der Partie.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • "Wir sind Kaiser*in": ORF-Majestät mit neuer Tochter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen