Winterliche Verhältnisse sorgen für Verkehrsunfälle in Niederösterreich

Ein Lenker stürzte mit seinem Fahrzeug in den Türnitzbach.
Ein Lenker stürzte mit seinem Fahrzeug in den Türnitzbach. ©Einsatzdoku
Gleich von zwei Verkehrsunfällen bei winterlichen Verhältnissen am Mittwoch berichten die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Niederösterreich. In Leobersdorf kam ein Transporter aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, in Türnitz stürzte ein PKW in einen Bach. Eine Person wurde verletzt.
PKW stürzte in Bach
Transporter kam von Fahrbahn ab

Am Mittwochnachmittag kam ein Lenker aus dem Bezirk Lilienfeld auf der B20 von Annaberg Richtung Türnitz mit seinem Fahrzeug  ins Schleudern und kam rechts von der Fahrbahn ab. In weiterer Folge stürzte der Pkw um und kam im Türnitzbach zum Liegen. Der Lenker und seine Beifahrerin konnten selbständig das Unfallwrack verlassen und wurden nicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Türnitz übernahm die Bergung des Fahrzeugs.

Unfall auf der L151 bei Matzendorf

In der Nacht auf Donnerstag ereignete sich ein weiterer Unfall auf der L151 zwischen Leobersdorf und Matzendorf. Ein Kleinlastwagen kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr in ein angrenzendes Feld. Dabei zog sich der Lenker Verletzungen unbestimmten Grades zu.  Der Mann wurde mit dem Notarztwagen aus Baden in das Landesklinikum Baden gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Winterliche Verhältnisse sorgen für Verkehrsunfälle in Niederösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen