AA

Wintereinbruch: Teils Schneefahrbahnen in Niederösterreich

Im Osten Österreichs kam es am Dienstag zu einem Wintereinbruch.
Im Osten Österreichs kam es am Dienstag zu einem Wintereinbruch. ©VIENNA.at/Jennifer Schindl
Am Dienstag hat der Wetterumschwung für Schneefahrbahnen und matschige Straßen in höheren Lagen in Niederösterreich - etwa im Mostviertel und im Waldviertel - geführt.

Verkehrsunfälle und Feuerwehreinsätze aufgrund der winterlichen Bedingungen blieben vorerst allerdings großteils aus. Im Raum Scheibbs fielen bis zu zehn Zentimeter Neuschnee, teilte der Landespressedienst in einer Aussendung mit. Kettenpflicht bestand für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auf der B23 über den Lahnsattel im Bezirk Lilienfeld.

Großteils geringe Neuschneemengen in Niederösterreich

Die Fahrbahnen im Bundesland waren überwiegend nass. Mit glatten Straßen musste der Aussendung zufolge im Raum Dobersberg (Bezirk Waidhofen an der Thaya), Horn, Persenbeug (Bezirk Melk) und Spitz (Bezirk Krems-Land) gerechnet werden. Die Neuschneemengen fielen großteils gering aus: Drei Zentimeter wurden im Waldviertel - etwa in Pöggstall (Bezirk Melk) und Weitra (Bezirk Gmünd) - gemessen, zwei Zentimeter im Industrieviertel in Gutenstein (Bezirk Wiener Neustadt-Land). Die erforderlichen Räum- und Streueinsätze waren überall im Gange. Der niederösterreichisch-slowakische Grenzübergang auf der L3016 bei Angern an der March (Bezirk Gänserndorf) blieb nach wie vor gesperrt.

Die Temperaturen lagen in der Früh bei minus sechs Grad in Gaming (Bezirk Scheibbs) sowie Pöggstall und plus zwei Grad im Bezirk Tulln. Die Lawinengefahr in den Bergregionen wurde laut dem Bericht des Warndienstes überwiegend als gering (Stufe 1 auf der fünfteiligen Skala) eingeschätzt. Stufe 2 und damit mäßiges Risiko herrschte oberhalb der Baumgrenze in den Ybbstaler Alpen, dem Gippel-Göllergebiet und der Rax-Schneebergregion. Zur Tendenz teilten die Experten mit, dass ein Ansteigen der Lawinengefahr erwartet werde.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wintereinbruch: Teils Schneefahrbahnen in Niederösterreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen