"Winning" mit "Wutprobe"?

Nach seinem Rausschmiss bei "Two and a Half Men" will Charlie Sheen bald wieder mit einer Sitcom durchstarten. Nun weiß man auch, mit welchem Konzept er das schaffen möchte!

“Two and a Half Men” ist unbestritten eine der lustigsten Sitcoms der TV-Geschichte. Was immer ihr Ex-Star Charlie Sheen in Zukunft in diese Richtung macht, wird daran gemessen werden.

Ob das klappt?

Sein neues Sitcom-Projekt – von dem man seit Mitte Juni 2011 weiß, dass es in Planung ist – sollte deshalb wirklich gut sein. Die Basis für einen Erfolg: ein tolles Konzept! Wie dieses aussieht hat Charlie Sheen selbst gegenüber Journalisten im Vorbeigehen ausgeplaudert: Mit seinem alten Kumpel Joe Roth arbeite er an einer TV-Version eines Kinofilms des bekannten Hollywoodproduzenten (“Young Guns”, “Die drei Musketiere”). Der Film? “Die Wutprobe” – eine Komödie mit Jack Nicholson und Adam Sandler aus dem Jahr 2003.

In der geplanten TV-Umsetzung soll Sheen einen ehemaligen Profisportler spielen, der nun als Sozialarbeiter arbeitet. Als dieser bekommt er es mit Klienten zu tun, die Probleme mit ihrem feurigen Temperament haben. Genau wie er selbst. Charlie bringt diese Wüteriche zur Weißglut, um sie mit solchen Konfrontationsstrategien zu therapieren. Klingt vielversprechend. Nun müssen Sheen und Roth nur noch einen Sender finden, der an das Projekt und seinen unberechenbaren Star glaubt.

(seitenblicke.at/foto:dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen