Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wildwest: Entführung in Wien 20!

©&copy Vienna Online
Unglaublich: Entführung am helllichten Tag! Am Mittwoch-Nachmittag wurde eine junge Frau in der Nähe ihres Arbeitsplatzes in Wien 20., Allerheiligen Platz von einem Mann in einen PKW gezerrt.

Eine 20-jährige Türkin ist am Mittwochnachmittag von ihrem ehemaligen Verlobten in der Nähe ihre Arbeitsplatzes entführt worden.

Der 22-jährige Sinan C. aus Niederösterreich lauerte seiner Ex-Freundin am Allerheiligen Platz in Wien-Brigittenau auf. Er bedrohte die Bäckerei-Angestellte mit einer Waffe und zerrte sie kurz nach 15.30 Uhr in seinen roten Pkw.

Etwa zwei Stunden lang fuhr der Türke mit der Frau quer durch Wien. Während Sinan C. Geld, das er von der Ex-Verlobten gefordert hatte, zählte, flüchtete die Türkin.

Sie wurde durch das Anhalten der Waffe im Gesicht leicht verletzt und erlitt Prellungen sowie Abschürfungen.

Der Entführer wurde von der Polizei am Donnerstagvormittag festgenommen.

Vor einem Jahr verlobt…

Nach einer Verlobungsfeier vor etwa einem Jahr hatte sich die 20-jährige Türkin am 30. Dezember von ihrem Freund getrennt.

Die Hochzeit der beiden Türken wurde von den Familien ausgemacht, ihre Kinder waren einverstanden. Als Geschenk erhielt das Paar wertvollen Schmuck.

Der 22-Jährige habe seine Ex-Freundin nach der Trennung mehrmals verbal belästigt und bedroht. Die Auflösung der Beziehung passte dem Türken nicht.

Bei der Entführung der 20-Jährigen wurde der Türke von einer Passantin sowie einer Kollegin beobachtet. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung und Handypeilung konnte die Polizei den Mann bis Mittwochabend nicht finden.

Geschenke zurückverlangt

Im Auto bedrohte der Mann seine Ex-Freundin weiter mit der Waffe und forderte die Rückgabe des Verlobungsgeschenks – Schmuck im Wert von 7.000 Euro und Bargeld. Nach türkischem Faustrecht müsse derjenige, der eine Verlobung auflöse, den gesamten Betrag zurückerstatten, erklärte Raz.

Der 22-jährige versuchte seinem Opfer Teile des geschenkten Schmucks, eine Halskette sowie Armbänder vom Körper zu reißen.

Um frei zu kommen, händigte die junge Türkin ihrem Entführer auch einen größeren Bargeldbetrag aus. Als der Mann die Geldscheine zählte, konnte die 20-jährige auf der Hernalser Hauptstraße in Wien-Hernals flüchten. Dort traf die Frau auf einen Bekannten, den sie von einer früheren Arbeitsstelle kannte.

Der Türke flüchtete mit seinem Pkw und wurde am Donnerstag um 10.30 Uhr von der Polizei festgenommen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wildwest: Entführung in Wien 20!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen