Wiens Würfeluhren machen Probleme bei der Zeitumstellung

Eine Zeitumstellung erfolgt im Normalfall via Funksignal - so auch am vergangenen Wochenende, als die Uhren auf Winterzeit umgestellt wurden. Mehr als die Hälfte aller berühmten Würfeluhren in Wien konnten dieses Signal jedoch nicht richtig auswerten und stehen jetzt einheitlich auf 12.00 Uhr.

Die MA 33 – Wien Leuchtet hat sofort reagiert und begonnen defekte Uhrwerke zu tauschen. Bedauerlicherweise war der Vorrat an Uhrwerken begrenzt und daher funktionieren einige der bekannten Würfeluhren noch immer nicht einwandfrei. Die Lieferfirma wurde von der MA 33 – Wien Leuchtet aufgefordert, Lösungsvorschläge für das anstehende Problem im Rahmen der bestehenden Gewährleistung zu erarbeiten.

Die derzeit nicht funktionierenden Uhren wurden einheitlich auf 12 Uhr gestellt und außer Betrieb genommen. An einer raschen Behebung der Störungen wird gearbeitet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiens Würfeluhren machen Probleme bei der Zeitumstellung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen