Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiens schönste grüne Fassaden: Wettbewerb und Ausstellung

Das Siegerbild des Fotowettbewerbs:Das ist Wiens schönste Fassade
Das Siegerbild des Fotowettbewerbs:Das ist Wiens schönste Fassade ©Markus Jerko
Sie tragen zu einem positiven Stadtbild und zur Lebensqualität im urbanen Umfeld bei, sind optisch ansprechend und haben auch eine weitreichende ökologische Bedeutung: begünte Fassaden.

Die Gebietsbetreuung im 20. Bezirk, die GB*2/20, zeigt in Kooperation mit der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22 ab dem 28. Novenber eine Ausstellung zum Thema Fassadenbegrünung in Wien.

Fotowettbewerb: Siegerehrung bei Eröffnung

Im Rahmen der Eröffnung werden auch die zehn Siegerinnen und Sieger des Fotowettbewerbs der MA 22 “Die schönsten begrünten Fassaden Wiens” geehrt. Aus den zahlreichen Einsendungen werden die besten 25 Fotos in der Ausstellung bis zum Ende des Jahres zu sehen sein.

Die Ausstellung zeigt sehr unterschiedliche Beispiele aus Wien mit verschiedenen Arten der Begrünung. Von flächig bepflanzten Wänden über eigens angebrachte Kletterhilfen bis zum “Veitschi” an Hauswänden reichen die vielfältigen Gestaltungsvorschläge. Die Bilder der begrünten Wände werden durch Statements von Bewohnerinnen und Bewohnern sowie durch erläuternde Texte ergänzt.

Begrünte Fassaden: Inhalt der Ausstellung

Kletterpflanzen mindern die Hitze in der Stadt, können die Luftqualität verbessern und sind auch Lebensraum für verschiedene Tierarten. Die Ausstellung zeigt sehr unterschiedliche Beispiele aus Wien mit verschiedenen Arten der Begrünung. Von flächig bepflanzten Wänden über eigens angebrachte Kletterhilfen bis zum “Veitschi” an Hauswänden reichen die vielfältigen Gestaltungsvorschläge. Die Bilder der begrünten Wände werden durch Statements von Bewohnerinnen und Bewohnern sowie durch erläuternde Texte ergänzt.

Förderung von Fassadenbegrünungen in Wien

Die Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22 unterstützt beratend zahlreiche Pilotprojekte zur Fassadenbegrünung in Wien und hat einen eigenen Leitfaden für Fassadenbegrünung heraus-gegeben. Die Stadt Wien geht selbst mit gutem Beispiel voran und hat als größtes Pilotprojekt eine begrünte Fassade an der Zentrale der MA 48 am Gürtel errichten lassen. Insgesamt wurden auf 850 m2 Fassade ganze 2.850 Laufmeter Pflanzentröge aus Metall montiert. Rund 17.000 Pflanzen, vor allem Stauden, Gräser und Kräuter, wurden in die Pflanzentröge eingepflanzt. Außerdem fördert die Stadt Wien die Errichtung von Fassadenbegrünungen, entsprechende Förderungen können bei den Wiener Stadtgärten – MA 42 beantragt werden.

Gebietsbetreuung Stadterneuerung

Die Gebietsbetreuungen Stadterneuerung, kurz GB*, sind eine Service-Einrichtung der Stadt Wien. Sie bieten Information und Beratung zu Fragen des Wohnens, des Wohnumfeldes, der Infrastruktur, der Stadterneuerung, des Gemeinwesens und des Zusammenlebens in der Stadt. Mit der Mobilen Gebietsbetreuung (GB*mobil) steht eine bezirksübergreifende Anlaufstelle für Wohnfragen und Sanierungs-Informationen zur Verfügung. Die GB* sind im Auftrag der MA 25 – Stadterneuerung und Prüfstelle für Wohnhäuser, Geschäftsgruppe Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung, Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig, tätig.

Info zur Ausstellungseröffnung
Eröffnung und Preisverleihung
Donnerstag, 28. November 2013, 18.30 Uhr
GB*2/20
Allerheiligenplatz 11, 1200 Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiens schönste grüne Fassaden: Wettbewerb und Ausstellung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen