Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiens Ringstraße seit 35 Jahren Einbahn

Die Ringstraße in Wien ist vor 35 Jahren zur Einbahn erklärt worden. Die damals größte Verkehrsumstellung seit 30 Jahren erfolgte in der Nacht auf den 12. Juli 1972, teilte der ÖAMTC am Mittwoch mit.

Das Ergebnis war erhöhte Verkehrssicherheit: Nach einem Monat wurden nur noch 13 Unfälle am Ring verzeichnet. Im Juni 1972 waren es noch 45.

In Zeiten des forcierten Autoverkehrs wurden damals schon die nächsten Pläne geschmiedet, die jedoch nie realisiert wurden. So sollte in Gegenrichtung zur Ringeinbahn auch die Zweierlinie (Lastenstraße) als Einbahn geführt werden. Man war sich damals sicher, dass die Straßenbahn ohnehin in den folgenden Jahren von der Ringstraße verbannt würde. Dann wäre auch dort ein Fahren auf fünf Spuren möglich gewesen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiens Ringstraße seit 35 Jahren Einbahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen