Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

“Wiens letzte Puffmutter” Madame Nina gestorben

"Wiens letzte Puffmutter" Madame Nina wurde nur 70 Jahre alt.
"Wiens letzte Puffmutter" Madame Nina wurde nur 70 Jahre alt. ©Lukas Beck
Nina Janousek, besser bekannt als "Madame Nina", ist in der letzten Woche mit nur 70 Jahren verstorben. Die "letzte Puffmutter Wiens" betrieb ein Lokal in der Innenstadt, in das hochrangige Politiker und Prominente ein und aus gingen.
"Madame Nina" erzählt aus ihrem Leben
Eva Glawischnig klagt nach Buchveröffentlichung

Erst vor zwei Jahren veröffentlichte “Madame Nina” ihre Lebensgeschichte in dem Buch “Madame Nina weiß alles”. Zu erzählen hatte sie dabei so einiges: 30 Jahre lang leitete sie ein Bordell in bester Innenstadtlage am Wiener Getreidemarkt. Und kam dabei in Kontakt mit der High Society: Künstler, Schauspieler, Politiker oder Millionär gingen bei ihr ein und aus.

2016 musste Madame Nina ihre Bar nach einem Streit mit dem Hausbesitzer schließen, 2017 veröffentlichte sie schließlich ihre Memoiren. Seitdem wurde der Gesundheitszustand von Janousek immer schlechter. Nach einem Herzinfarkt mussten ihr zwei Herzklappen transplantiert werden, sie lag ein halbes Jahr auf der Intensivstation. Erst im Sommer 2018 konnte sie in ihre Villa zurückkehren. Am vergangenen Montag starb Madame Nina im Wiener AKH an Nierenversagen, nachdem sie kurz zuvor wegen eines Virus eingeliefert wurde und mehrmals wiederbelebt werden musste.

Madame Nina über ihr Leben als Puffmutter

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • “Wiens letzte Puffmutter” Madame Nina gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen