Wiens Kanalisation öffnet wieder zur Dritte-Mann-Tour

Auf den Spuren von "Der Dritte Mann" in Wiens Kanalisation.
Auf den Spuren von "Der Dritte Mann" in Wiens Kanalisation. ©Wien Kanal
Die Dritte-Mann-Tour öffnet ab 1 Mai wieder das Kanalsystem in Wien. Fans können wieder berühmteste Kanaldeckel der Welt bestaunen und in das Wiener Kanalsystem abtauchen.

Die Cholerkanäle unter dem Karlsplatz sind einer der ältesten Teile der Wiener Kanalisation und ein beliebter Ort für Führungen, da sie einen Einblick in die Welt des Filmklassikers ermöglichen. Doch die Kanalisation, insgesamt mehr als 2.400 Meter lang und mit 500 Mitarbeitern ist nicht nur berühmt wegen der Kulissen im Film “Der Dritte Mann“, sondern auch, weil Wien mit dieser Konstruktion vor rund 180 Jahren bis heute eine anhaltende Vorreiterrolle in Sachen Umweltschutz eingenommen hat.

Kanaltour mit moderner Technik

Nicht nur das Abwassersystem ist auf dem neuesten Stand, ab heuer gibt es auch eine modernisierte Tour. Neben dem Angebot der Online-Buchungen gibt es heuer einen eigenen SMS Dienst, der informiert, wenn die Tour im Kanal abgesagt werden muss. Zusätzlich gibt es nun auch eine Kooperation mit dem benachbarten Café Museum, die einen Euro Ermäßigung anbietet. Eine Ermäßigung auf die “Dritte-Mann“-Tour erhalten übrigens auch alle Besitzer der Wien Karte.

Die Führungen finden Donnerstag bis Sonntag zwischen 10.00 und 20.00 Uhr (jede volle Stunde) von Mai bis Oktober statt. Die Tour startet im Girardipark (gegenüber Café Museum), wo der Einstig mit weit sichtbaren Leuchtbuchstaben leicht zu finden ist.

(RK/Redaktion)

Girardipark

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wiens Kanalisation öffnet wieder zur Dritte-Mann-Tour
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen