Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiens Apotheken dürfen nun doch länger offen bleiben

Wiens Apotheken dürfen nun doch länger offen stehen.
Wiens Apotheken dürfen nun doch länger offen stehen. ©dpa
Es ist fix: Die Wiener Apotheken dürfen abends bzw. am Samstag länger offenhalten als bisher. Die entsprechende Verordnung liegt jetzt vor, wie die Apothekerkammer und die Wiener Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely (S) am Freitag mitteilten. Die neue Regelung soll ab März 2013 in Kraft treten.
Alle Wiener Nachtapotheken
Debatte um Öffnungszeiten

Die insgesamt 315 Apotheken dürfen unter der Woche künftig abends bis 19.00 Uhr ihren Service anbieten – wobei die Tage flexibel gewählt werden können: Es ist möglich, dies an allen fünf Tagen zu tun oder nur an ausgewählten. Am Samstag darf in Zukunft bis 18.00 Uhr offen gehalten werden.

Derzeit ist, abgesehen von den Bereitschaftsdiensten, noch um 18.00 Uhr bzw. am Samstag um 12.00 Uhr Schluss.

Debatten um Öffnungszeiten der Apotheken

Die Diskussion um längere Öffnungszeiten wurde von einer Wiener Innenstadtapotheke losgetreten. Sie hatte sich gegen die geltenden Betriebszeiten unter anderem mit einer Beschwerde beim Unabhängigen Verwaltungssenat (UVS) zur Wehr gesetzt.

“Mit der neuen Öffnungszeitenregelung haben wir eine bedarfsgerechte und kundenorientierte Lösung geschaffen”, begrüßten die Präsidenten der Wiener Apothekerkammer, Andrea Vlasek und Viktor Hafner, die Einigung: “Sollte der Bedarf gegeben sein, dürfen die Apotheken künftig länger aufsperren, sie müssen aber nicht.”

Mit diesem Modell könnten Apotheken in frequenzstarken Lagen die Versorgung auch am Samstagnachmittag mitübernehmen. In Wohngegenden werde es den Apotheken zudem ermöglicht, ihre Öffnungszeiten auch an etwaige Abendordinationen umliegender Ärzte flexibel anzupassen, hieß es.

Neben den ausgeweiteten Öffnungszeiten bieten die Wiener Apotheken auch weiterhin ihren Bereitschaftsdienst an, wie betont wurde. In der Nacht und außerhalb der Wochenenden werden die Wiener von insgesamt 35 Apotheken versorgt.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiens Apotheken dürfen nun doch länger offen bleiben
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen