"Wienerin" wird 20

Die „Wienerin“ gönnte sich zu ihrem 20er ein Lifting. In diesem neuen Outfit lud die österreichische Frauenzeitschrift am Freitagabend auch gleich zu einer Geburtstagsfeier ins Wiener Rathaus. Unter den Gratulanten waren unter anderen Venusfalle Sonja Kirchberger, Andrea Fendrich und Ingrid Riegler.

Seit der April-Ausgabe wurden sowohl das Design des Magazins als auch das Logo sanft adaptiert. Neben gesellschaftspolitischen Themen, Fashion und Beautytrends und Job und Geld ist der Schwerpunkt des Heftes nun vor allem „Leben und Lieben“. „Es geht hier um das Selbst in allen Facetten, Body und Mind. Das sind Storys zu Liebe, Beziehung, Sex, aber auch Beruf, geistige und körperliche Fitness für die Frau von heute“, sagte Chefredakteurin Karen Müller.

Die „Wienerin“ erschien vor 20 Jahren als 0-Nummer ihrem Brudermagazin „Wiener“ beigelegt. Das Cover zierte damals Pilar Goess als Greta Garbo. 20 Jahre später hat das Magazin mit rund 295.000 Leserinnen einen fixen Platz in der heimischen Medienlandschaft.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Wienerin" wird 20
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen