AA

Wienerin von Lawine in Lech erfasst

In Lech am Arlberg wurde die 22-jährige Wienerin verschüttet
In Lech am Arlberg wurde die 22-jährige Wienerin verschüttet ©Gmeiner/Symbolbild
Eine 25-jährige Wienerin wurde am 9. Februar in Lech am Arlberg von einer Lawine erfasst und mitgerissen. Die Frau wurde bis zur Hüfte verschüttet und zog sich dabei Verletzungen am Oberschenkel zu.

Die Frau war mit ihrer Familie zu Fuß von der Bergstation in Richtung Wösterspitze unterwegs, bei der Querung des Nordwesthanges passierte gegen 12.15 Uhr das Unglück: Die Sportlerin trat ein Schneebrett los, wurde von den Schneemassen erfasst und hüfthoch verschüttet.

Familie rettet die Frau aus der Lawine

Ihr Vater konnte sie gemeinsam mit ihrem Bruder aus den Schneemassen befreien, die Frau trug Verletzungen am Oberschenkel davon. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wienerin von Lawine in Lech erfasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen