Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener zieht Spur der Verwüstung durch Graz

Eines der beschädigten Fahrzeuge in der Kapellstraße.
Eines der beschädigten Fahrzeuge in der Kapellstraße. ©Polizei Graz
Jede Menge Sachschäden verursachte ein 41-jähriger Wiener am Nittwoch Abend in Graz: Nachdem er einen Zaun und einen Strommasten niedergeführt hatte und weitergefahren war, touchierte er auf dem weiteren Weg sechs parkende Autos.

Er sei in Eile gewesen und habe von den Beschädigungen der Autos nichts gemerkt, rechtfertigte er sich gegenüber der Polizei. Der Schaden wurde mit 50.000 Euro angegeben.Der Fahrer einer Spedition war zuerst in Graz-Eggenberg bei einer Spedition und verlor dann auf der matschigen Straße die Kontrolle über seinen leeren Lkw-Zug. Er beschädigte 40 Meter Zaun und einen Elektromasten. Wie sich später bei der Befragung herausstellte, hielt der Lenker nur kurz an, entfernte den beschädigten Zaun und die abgerissene Leitung von der Fahrbahn und setzte seinen Weg Richtung Grazer Messe fort. Auf dem Weg dorthin touchierte er dann insgesamt sechs Pkw und Kombis.

Mehre Unfallzeugen meldeten sich bei der Polizei, der es aufgrund von Kennzeichenfragmenten und der beschriebenen Route gelang, den 41-Jährigen auf dem Areal der Messe zu stellen. Bei der Einvernahme gab der – nicht alkoholisierte – Mann an, dass er unter Zeitdruck gestanden und deshalb den ersten Unfall nicht angezeigt habe. Dass er auf der Weiterfahrt sechs Fahrzeuge gerammt hatte, habe er nicht bemerkt. Der Lenker wurde wegen Fahrerflucht angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener zieht Spur der Verwüstung durch Graz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen