Wiener Wahl: 2,2 Mio. Euro für Werbeartikel

©APA
Große Summen für kleine Geschenke: Die Parteien ließen sich ihre Werbeartikel für die Wien-Wahl 2,2 Millionen Euro kosten - das sind fast 2 Euro für jeden Wahlberechtigten.
Wahlgeschenke

Bei der Landtagswahl in der Steiermark lagen die Ausgaben der Parteien für Werbeartikel im Vergleich bei ca. 1,3 Millionen Euro.

Die Senkung des Wahlalters von 18 auf 16 Jahre brachte eine erhöhte Nachfrage an Artikeln für Jungwähler mit sich. Besonders beliebt: Kondome, Schlüsselbänder und blinkende Plastikherzen.

Neben Klassikern wie Kugelschreibern, Feuerzeugen und Luftballons wurden Plüschtiere, Malbücher, Trinkflaschen, Fußbälle, Schals, Fächer, Süßwaren aber auch Einwegponchos, Wanderpläne und Fahrradsattelüberzüge verstärkt eingesetzt, wie der Verband der österreichischen Werbemittelhändler (VÖW) mitteilte. Ein beachtlicher Anteil des Budgets wurde auch für die in Neonfarben gehaltene Bekleidung der Wahltrupps verwendet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Wahl: 2,2 Mio. Euro für Werbeartikel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen