Wiener Vorlesungen mit breitem Themenspektrum

Die Wiener Vorlesungen finden im Rathaus statt
Die Wiener Vorlesungen finden im Rathaus statt ©W. Schaub-Walzer/PID
Im März geht's wieder los: Die Wiener Vorlesungen, in denen interessante Themen aller Art verständlich behandelt werden, starten wieder. 

Den Beginn macht am Montag, den 5. März, die Vorlesung “Innovative interdisziplinäre Krebsforschung. Forschungsstand und Perspektiven” im Festsaal des Wiener Rathauses . Ab 19.00 Uhr referieren Experten wie Dekan Univ.-Prof. Bernhard Keppler, Univ.-Prof. Christoph Zielinski und Univ.-Prof.in Maria Sibilia über u.a. Forschung und Therapien von Krebserkrankungen. Im Rahmen der Veranstaltung werden die Urkunden zu den Preisen des Fonds der Stadt Wien für innovative interdisziplinäre Krebsforschung überreicht.

Wiener Vorlesungen zu Pollen und Allergien

Warum Pollen auch als “Kriminalpollen” bezeichnet werden können, wird am Mittwoch, den 7. März, in einer Kindervorlesung (für Kinder von acht bis zwölf Jahren) näher erläutert. Nur soviel: Pollen sind nicht nur Auslöser für Allergien. Sie sind mikroskopisch klein, praktisch überall und können somit zu einem wahren Stolperstein für Verbrecher werden. Univ.-Prof.in Martina Weber referiert ab 18.00 Uhr im Wappensaal des Wiener Rathauses.

Staatsschulden sind auch Thema

Eine Podiumsdiskussion über “Staatsschulden: Wer ist schuld? Wer zahlt?” findet am Montag, den 19. März, um 19.30 Uhr, im Festsaal des Rathauses statt. Es debattieren der Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank Univ.-Prof. Ewald Nowotny, Ökonom und Kulturwissenschafter Univ.-Prof. Walter Ötsch und Gertrude Tumpel-Gugerell, österreichische Direktorin der Europäischen Zentralbank (EZB).

Alle Informationen zu den Wiener Vorlesungen gibt es hier auf einen Klick! (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wiener Vorlesungen mit breitem Themenspektrum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen