Wiener verfehlte Lotto-Jackpot um eine Zahl

Einem Wiener fehlte nur eine Zahl zum Lotto-Sechser.
Einem Wiener fehlte nur eine Zahl zum Lotto-Sechser. ©APA (Sujet)
Am Sonntag setzte im Lotto niemand auf die "sechs Richtigen", somit warten bei der kommenden Ziehung am Mittwoch 2,6 Millionen Euro. Ein Wiener tippte den Fünfer mit Zusatzzahl richtig, ihm fehlte lediglich eine Zahl auf den großen Gewinn.

Mit den “sechs Richtigen” 13, 23, 25, 29, 36 und 38 hatte wohl kein Spielteilnehmer gerechnet. Auf keiner Quittung waren die richtigen Zahlen abgedruckt. Der Lotto Gewinntopf blieb verschlossen, aus dem Jackpot wurde ein Doppeljackpot. Im Sechser Gewinnrang warten für die Ziehung am Mittwoch rund 2,6 Millionen Euro.

Lotto: Doppeljackpot mit 2,6 Millionen wartet

Beim Fünfer mit der Zusatzzahl 24 gab es drei Gewinner. Ein Wiener war dabei wie ein Niederösterreicher mit einem Quicktipp erfolgreich. Dem Wiener fehlte die Zahl 13 zum Sechser, beim Niederösterreicher war es die 23. Der dritte im Bunde, ein Steirer, hatte seinen Zahlen auf einem Normalschein gespielt. Ihm fehlte ebenfalls die Zahl 23 zum Sechser.

Beim Joker geht es um einen Doppeljackpot: Kein Spielteilnehmer hat “Ja” zur richtigen Jokerzahl gesagt. Im Topf haben sich bereits mehr als 380.000 Euro angesammelt. Da “Ja” zur richtigen Jokerzahl wird am Mittwoch im Solofall rund 550.000 Euro wert sein.

Lotto Gewinnzahlen: 13 23 25 29 36 38 Zusatzzahl: 24

Joker Zahl: 3 7 7 8 0 2

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wiener verfehlte Lotto-Jackpot um eine Zahl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen