Wiener übersah Stopptafel: Sechs Verletzte

Ein 65-jähriger Wiener übersah ein Stoppschild.
Ein 65-jähriger Wiener übersah ein Stoppschild. ©bilderbox.com
Am Sonntagnachmittag wurden sechs Personen bei einem Pkw-Zusammenstoß in der Gemeinde Willendorf (Bezirk Neunkirchen) verletzt. Ein 65- jähriger Wiener hatte eine Stopptafel übersehen.

Bei einem Zusammenstoß zweier Pkw in Dörfles in der Gemeinde Willendorf (Bezirk Neunkirchen) sind Sonntagnachmittag sechs Personen verletzt worden, ein 65-jähriger Wiener schwer. Er dürfte laut Polizeiangaben eine Stopptafel an einer Kreuzung übersehen haben und prallte daraufhin gegen das Fahrzeug einer von links kommenden 37-Jährigen. Alkotests verliefen bei beiden Lenkern negativ.

Alle Verletzten ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht

Die 56-jährige Ehefrau des schwer verletzten Wieners trug ebenso Blessuren davon wie die vier Insassen des zweiten Unfallwagens. In dem Fahrzeug hatten sich neben dem 45-jährigen Ehemann der Lenkerin auch der achtjährige Sohn und die elfjährige Tochter des Paares befunden. Alle sechs Personen wurden in das Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht, teilte die Polizei mit.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener übersah Stopptafel: Sechs Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen