Wiener U6: Neue Halteschlaufen in Regenbogenfarben

Ab heute gibt es 104 neue Halteschlaufen in der U6.
Ab heute gibt es 104 neue Halteschlaufen in der U6. ©PID/Fürthner
Wenn es draußen kalt und dunkel wird, wird es in der U6 warm und bunt. Die üblicherweise gelben und grauen Halteschlaufen werden gegen rote, orange, gelbe, grüne, blaue und violette ausgetauscht.

In den Waggons der U6 wird es bunt. Rechtzeitig vor der tristen Jahreszeit werden die einfärbig gelben und grauen Halteschlaufen ausgetauscht. Bald werden rote, orange, gelbe, grüne, blaue und violette Halteschleifen in der U6 angebracht sein.

Viele Änderungen bei der U6

Ab 29. Oktober fährt die bunteste U6-Garnitur Wiens durch die Stadt. Wer Glück hat, hält sich am Montagmorgen bereits an einer der 104 Halteschlaufen in den Farben des Regenbogens fest. „Wir bringen mit dieser Aktion ein wenig mehr Farbe in den Öffi-Alltag“, sagt Öffi-Stadträtin Ulli Sima.

In letzter Zeit war dies nicht die einzige Veränderung im Bezug auf die U6. Lüftungskiemen und Sonnenschutzfolien sorgen beispielsweise für kühlere Züge. Aber auch in die Sauberkeit der Züge, die Sanierung der Stationen und Bodenmarkierungen für schnelleres Ein- und Aussteigen sind Projekte der jüngsten Vergangenheit. Nicht zuletzt ist die U6 auch die erste U-Bahnlinie in Wien mit einem Essverbot.

(Red)
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener U6: Neue Halteschlaufen in Regenbogenfarben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen