Wiener Symphoniker: Intendant Johannes Neubert geht 2019

Intendant Johannes Neubert verlässt die Wiener Symphoniker 2019.
Intendant Johannes Neubert verlässt die Wiener Symphoniker 2019. ©Stefan Oláh
Mit Ende 2019 wird der 49-jährige Intendant Johannes Neubert die Wiener Symphoniker verlassen. Die Nachfolge ist noch nicht geregelt.

Die Wiener Symphoniker verlieren ihren Intendanten: Johannes Neubert wird das Orchester Ende 2019 nach dann neun Jahren verlassen. “Ich gehe natürlich mit einem weinenden Auge, glaube aber, dass ich das Orchester in einer sehr guten Verfassung und mit einer äußerst vielversprechenden Zukunft hinterlasse”, so der 49-jährige Deutsche am Dienstag in einer Aussendung.

Wiens Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ) dankte Neubert für seine Erfolge der vergangenen Jahre, zu denen nicht zuletzt die Bestellung von Philippe Jordan respektive seines designierten Nachfolgers Andres Orozco-Estrada als Chefdirigenten gehöre. “Wir bedauern, aber respektieren diese persönliche Entscheidung zutiefst”, so Kaup-Hasler: “Wir werden nun mit Nachdruck daran arbeiten, Herrn Neuberts Nachfolge zu regeln.”

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Symphoniker: Intendant Johannes Neubert geht 2019
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen