Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener "Summer City Camps" bieten Betreuung für 6.000 Kinder

Bei den Summer City Camps gibt es unterschiedliche Aktivitäten.
Bei den Summer City Camps gibt es unterschiedliche Aktivitäten. ©pixabay.com
Wien weitet das Betreuungsangebot in den Sommerferien für Kinder bis 14 Jahre aus. Bei den "Summer City Camps" sollen Kinder individuell in ihren Begabungen und Interessen gefördert werden.

Das Programm wird auch Angebote für Kinder mit Behinderungen umfassen. Insgesamt investiert die Stadt im nächsten Jahr rund 6 Mio Euro in die Ferienbetreuung.

Angebote für 6.000 Kinder

Ab Februar 2019 wird es für die “Summer City Camps” im Internet eine Übersicht mit Anmeldemöglichkeit geben. Zudem wird es Anmeldemöglichkeiten in den Bezirken geben. Damit entfällt für Eltern die zeitaufwändige Suche nach Ferienangeboten. Die Familien sind bei der Auswahl auch nicht an ihren Wohnbezirk gebunden, sondern können ihr Kind an jedem Standort in Wien anmelden.

Die “Summer City Camps” werden an insgesamt 25 Standorten in Wien stattfinden und rund 3.000 Plätze anbieten, die im Laufe der Ferien aufgrund von Abwesenheiten durch Urlaube von rund 6.000 Kindern genutzt werden können. Zielgruppe sind alle Wiener Kinder bis 14 Jahre, die eine Volksschule, neue Mittelschule, Sonderschule oder Unterstufe AHS in Wien besuchen und deren Ferienbetreuung nicht durch einen Hortplatz oder durch die Betreuung an einem Campus-Standort gewährleistet ist.

Kooperationen mit Sport, Kultur und Wissenschaft

Die Kinder müssen auch ihren Hauptwohnsitz in Wien haben. Die Camps laufen von 1. Juli bis 30. August 2019, täglich von 8 bis 17 Uhr. Darüber hinaus gibt es bei Bedarf ab 7.15 und bis 18 Uhr Betreuungsmöglichkeiten. Die Kosten für einen Ganztagsplatz inklusive Mittagessen betragen 50 Euro pro Woche.

Neben Sport und Spiel wird es an speziellen Standorten auch gezielte Förderung in den Fächern Deutsch, Mathematik oder Englisch im Ausmaß von 15 Wochenstunden geben (Summer School). Darüber sind auch Kooperationen mit sportlichen, kulturellen, forschenden und kreativen Angeboten geplant, die das Umfeld des jeweiligen Grätzls mit einbeziehen.

Alle aktuellen Infos und Anmeldemöglichkeit zu den Summer City Camps gibt es ab Februar unter info@summercitycamp.at sowie unter der Hotline (01) 524 25 09 46.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener "Summer City Camps" bieten Betreuung für 6.000 Kinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen