Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener stößt beim Schwammerlsuchen auf Granaten

Der Wiener stolperte im Wald über zwei Eierhandgranaten.
Der Wiener stolperte im Wald über zwei Eierhandgranaten. ©APA/LPD BURGENLAND
Keine Schwammerl, dafür zwei Handgranaten fand ein 50-jähriger Wiener am Montag in einem Wald im Burgenland. Er verständigte die Polizei.

Beim Schwammerlsuchen im Südburgenland hat ein Wiener am Montag zwei Eierhandgranaten aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.

Wiener fand beim Schwammerlsuchen zwei Granaten

Der 50-Jährige war am frühen Nachmittag in einem Waldstück bei Oberhenndorf (Bezirk Jennersdorf) unterwegs, als er die Kriegsrelikte fand, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Dienstag.

Der Mann deckte die Fundstelle mit Stroh ab und verständigte die Polizei. Diese benachrichtigte den Entminungsdienst, der die Granaten abholte.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wiener stößt beim Schwammerlsuchen auf Granaten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen