Wiener Staatsoper: Hans Swarowsky mit Ausstellung geehrt

In der Wiener Staatsoper wird ab heute Hans Swarowsky mit einer Ausstellung geehrt.
In der Wiener Staatsoper wird ab heute Hans Swarowsky mit einer Ausstellung geehrt. ©pixabay.com
In der Wiener Staatsoper werden prägende Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts geehrt. Ab heute ist eine Ausstellung Hans Swarowsky gewidmet.

Die Wiener Staatsoper ehrt ab heute mit Hans Swarowsky eine der prägenden Persönlichkeiten des 20. Jahrhundert für das Haus mit einer Ausstellung. Unter dem Titel “Hans Swarowsky: Dirigent – Dirigentenlehrer – Pianist – Übersetzer – Schriftsteller” hat man Fotografien, Dokumente oder auch Medienartikel zusammengetragen, die vornehmlich dessen facettenreiches Wirken an der Staatsoper dokumentieren.

Schließlich war der am 16. September 1899 in Budapest geborene Dirigent, zu dessen Schülern etwa Claudio Abbado, Zubin Mehta oder Mariss Jansons zählten, dem Haus am Ring eng verbunden. Anlass für die Schau ist die revidierten Neuausgabe von Swarowskys gesammelten Schriften unter dem Titel “Wahrung der Gestalt”. Bis kommenden Jänner können Interessierte die Schau im Marmorsaal über den 1975 verstorbenen Tonkünstler nun im Rahmen einer Vorstellung besuchen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Staatsoper: Hans Swarowsky mit Ausstellung geehrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen