Wiener soll Ex-Frau mit Mord bedroht haben: Festnahme

Der Wiener wurde in Rom festgenommen.
Der Wiener wurde in Rom festgenommen. ©APA/BARBARA GINDL
Ein 48-jähriger Wiener soll seine Ex-Frau mit Mord bedroht haben. In Rom wurde er festgenommen.

Die Polizei hat in Rom einen 48-jährigen Wiener festgenommen, der unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen seine Ex-Ehefrau mit Mord bedroht haben soll. Der Mann war von Wien nach Rom gereist, um die beiden minderjährigen Töchter zu besuchen, die er mit der Frau hat. Er wurde festgenommen, während er mit einem Stock die Eingangstür des Gebäudes beschädigte, in dem die Ex-Frau und die Töchter wohnen, berichtete die Polizei.

Mann soll vor den Kindern Drogen konsumiert haben

Die Frau erzählte der Polizei, dass der Mann während der Weihnachtsfeiertage in Rom eingetroffen war, um die Töchter zu besuchen. Sie musste ihn jedoch aus ihrer Wohnung jagen, weil er öfters betrunken war und Drogen vor den Kindern konsumiert haben soll. Daraufhin soll er seine Ex wiederholt beschimpft und bedroht haben. Zwei Mal wurde er deswegen angezeigt.

Der 48-Jährige soll in Wien bereits versucht haben, seine Ex-Frau zu erdrosseln. Deswegen war er festgenommen worden, berichtete die Polizei in Rom.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wiener soll Ex-Frau mit Mord bedroht haben: Festnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen