Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiener Serienräuber erwischt

&copy BPD Wien
&copy BPD Wien
Von Juni bis Anfang Oktober hatten zwei besonders brutale Serienräuber Wiener Tankwarte in Angst versetzt. Jetzt wurden sie geschnappt: in Deutschland!

Die brutal vorgehenden, bewaffneten Kriminellen setzten Pfefferspray ein, um zu verhindern, dass die Überfallenen sie an der Flucht hindern oder auch nur dabei beobachten konnten.

Vienna Online hat berichtet!

Jetzt wurden in einer gemeinsamen Aktion von österreichischen und deutschen Fahndern in Hessen und Rheinland-Pfalz zwei Verdächtige festgenommen.

Mindestens zehn Überfälle auf Wiener Tankstellen sollen auf das Konto der beiden Männer – 21 und 22 Jahre alt – gehen, die bis zu ihrer Flucht in Wien gelebt hatten. Die Serie endete am 4. Oktober. Da dürften sich die Verdächtigen nach Deutschland abgesetzt haben. Drei betroffene Tankstellen-Konzerne hatten sogar schon eine Belohnung in Höhe von 2.400 Euro für Hinweise auf die Täter ausgelobt.

Die Räuber gingen bei ihren Beutezügen immer auf die gleiche Weise vor: Sie kauften in einer Tankstelle Zigaretten oder Alkohol und warteten so lange, bis keine Kunden mehr im Geschäft waren. Dann bedrohten sie Tankwart mit einer Schusswaffe, forderten die Herausgabe von Bargeld und setzen einige der Überfallenen mit Tränengas oder Pfefferspray außer Gefecht. Zu Beginn waren die Täter maskiert, später zogen sie auch ohne Tarnung los.

Ermittler des Kriminalkommissariats Süd forschten schließlich die Identitäten zweier Verdächtiger aus. Zielfahnder des Bundeskriminalamts (BK) spürten gemeinsam mit deutschen Kollegen die beiden Männer auf. Am vergangenen Freitag nahmen verdeckte Ermittler einen der mutmaßlichen Räuber in einer Wohnung fest, für den anderen klickten beim Einkaufen in einer Bäckerei die Handschellen, sagte Oberstleutnant Helmut Reinmüller vom BK.

Beide Verdächtigen sitzen jetzt in Koblenz bzw. Limburg in Auslieferungshaft. Wann sie nach Wien zurück müssen, ist offen: Eine Reihe von ungeklärten Tankstellenüberfällen in Deutschland weist Ähnlichkeiten zu den österreichischen Fällen auf, die Ermittlungen laufen. Außerdem sollen die beiden Männer zu einer Banden gehören, drei bis vier Komplizen sind laut Reinmüller noch flüchtig.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Serienräuber erwischt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen