AA

Wiener Schüler sammeln für den "Steffl"

© Bilderbox
© Bilderbox
Mehr als 5.000 Schülerinnen und Schüler sammeln in den kommenden Tagen für die Erhaltung des Wiener Stephansdoms.

Die Jugendlichen aus 77 Wiener Hauptschulen und Gymnasien sind am 3.,4. und 6. Oktober mit versiegelten Spendenbüchsen und Dankeschön-Aufklebern in der ganzen Stadt unterwegs und bitten Passanten um einen Beitrag für die laufenden Renovierungsarbeiten am “Steffl”.

Im Vorjahr sammelten die Schülerinnen und Schüler rund 45.000 Euro für den Dom. Für die permanenten Renovierungsarbeiten am Stephansdom werden jährlich insgesamt rund 2,2 Millionen Euro benötigt. Fast der gesamte Betrag wird über Spenden aufgebracht; einen wesentlichen Anteil trägt der Verein “Unser Stephansdom” bei.

Um sich ein Bild von den Restaurierungsarbeiten machen zu können, lädt die Dombauhütte St. Stephan am Samstag, 4. Oktober, von 10 bis 16 Uhr zu einem Blick hinter die Kulissen ein. Beim “Tag der offenen Tür” der Wiener Dombauhütte können Interessierte Dombaumeister Wolfgang Zehetner und seinen speziell geschulten Steinmetzen und Bildhauern über die Schulter blicken und sich dabei über traditionelle Handwerkstechniken, Bauteile wie “Krabben” und “Kreuzblumen” und den Fortschritt der Arbeiten am Dom informieren. Der Eingang zur Dombauhütte befindet sich an der Nordseite des Domes (beim Standplatz der Fiaker).

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Wiener Schüler sammeln für den "Steffl"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen