AA

Wiener Randalierer bewarf in Neusiedl Personen mit Flaschen

Der Randalierer warf mit Flaschen nach Umstehenden
Der Randalierer warf mit Flaschen nach Umstehenden ©marika / pixelio.de
Nach einem Zwischenfall am Faschingsdienstag wurde ein 21-jähriger Wiener in Neusiedl am See festgenommen. Der Mann hatte im betrunkenen Zustand randaliert, Personen attackiert und schwere Sachbeschädigung begangen.

Für den Wiener klickten am Dienstag in Neusiedl am See zum Faschingsausklang  die Handschellen. Gegen 22.30 Uhr traf bei der Polizei die Meldung ein, dass der 21-Jährige mit Flaschen auf Personen werfe. Außerdem schlug er bei einer Telefonzelle eine Scheibe ein.

Festnahme nach Randale in Neusiedl

Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland am Mittwoch. Er hatte, wie der Alkotest ergab, zu tief ins Glas geschaut. Bei dem Zwischenfall gab es keine Verletzten. Über den genauen Hergang könne man noch keine Auskunft geben, die Erhebungen liefen noch, hieß es von der Polizei.

Der 21-Jährige wurde “zwecks Ausnüchterung” in den Anhalteraum der Polizeiinspektion Neusiedl gebracht. “Er ist noch bei uns”, sagte ein Beamter Mittwochnachmittag. Den Wiener erwartet nun eine Anzeige wegen schwerer Sachbeschädigung. Er war laut Sicherheitsdirektion bereits ein Wiederholungstäter – der Mann war vor dem Vorfall in Neusiedl ebenfalls wegen dieses Delikts auch am Mittwoch vergangener Woche angezeigt worden.

(apa)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Randalierer bewarf in Neusiedl Personen mit Flaschen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen