Wiener Radfahrer bei Kollision mit Auto im Burgenland verletzt

Die Rettung brachte den verletzten Wiener in ein Krankenhaus.
Die Rettung brachte den verletzten Wiener in ein Krankenhaus. ©APA (Sujet)
Sonntagvormittag wurde ein Wiener Radfahrer bei der Kollision mit einem Auto im Burgenland verletzt. Der 57-Jährige war mit einer Gruppe von elf Radfahrern auf der Sauerbrunner Straße unterwegs. Er wurde von der Rettung ins Spital gebracht.

Zum Unfallhergang an einer Kreuzung berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland, dass der Autofahrer die Sauerbrunner Straße übersetzen wollte. Der 82-Jährige aus dem Unfallsort Wiesen im Bezirk Mattersburg hielt zunächst an, während fünf Radfahrer vorbeifuhren. Als er losfuhr, übersah er offenbar die im Abstand von 50 Metern folgende zweite Gruppe, an deren Spitze sich der 57-Jährige befand. Der Radfahrer versuchte noch, nach links auszuweichen, stieß aber gegen die linke hintere Seite des Fahrzeugs und kam zu Sturz.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wiener Radfahrer bei Kollision mit Auto im Burgenland verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen